Sanierungsfähigkeit

Die Vorschriften des IDW S6 umreißen Sanierungsfähigkeit wie folgt:

Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung sind für eine umfassende und durchgreifende Sanierung eines Unternehmens folgende Bausteine erforderlich:

  1. Eine positive Fortführungsprognose
  2. Eine positive Prognose zur Wettbewerbsfähigkeit

Zentrales Anliegen ist es kurz- und mittelfristig die Liquidität im Unternehmen aufrecht zu erhalten.
Darüber hinaus müssen langfristig die Wettbewerbsfähigkeit und Rentabilität der unternehmerischen Tätigkeit gesichert werden.